Logo des Rehazentrums Physiomed Steffen Barth Reha Hagen
PHYSIOMED • STEFFEN BARTH

ambulantes teilstationäres REHA-, Therapie- und Wundheilungszentrum für Sport- und Unfallverletzte

Partner des Olympia-stützpunktes Westfalen Dortmund

Sprunggelenks-Verletzungen

Das Reha-Hagen Team berät Sie umfassend zur Behandlung von Sprunggelenksverletzungen

Sprunggelenks-Verletzungen

Sprunggelenksverletzungen gehören zu den häufigsten Verletzungen, die Menschen erleiden, insbesondere in den Bereichen Sport und Freizeitaktivitäten. Ob es sich um eine Verstauchung, einen Bruch, eine Sehnenentzündung oder eine andere Form von Trauma handelt, eine Verletzung des Sprunggelenks kann erhebliche Auswirkungen auf Ihre Mobilität und Lebensqualität haben.

Bei Physiomed Hagen verstehen wir die physischen und emotionalen Herausforderungen, die mit Sprunggelenksverletzungen einhergehen können. Unsere Experten arbeiten eng mit Ihnen zusammen, um einen individuellen Behandlungsplan zu erstellen, der auf Ihre spezifischen Bedürfnisse und Ziele zugeschnitten ist. 

Eine richtige und sofortige Vorgehensweise nach dem Auftreten der Verletzung ist wichtig um auftretende Schwellungen so gering wie möglich zu halten oder ganz zu vermeiden.

Mit unseren speziellen SANOTAPE-Techniken sorgen wir dafür, dass nur die tatsächlich betroffenen Strukturen ruhig gestellt werden und die anderen Strukturen weiterhin belastet werden können. Gleichzeitig unterstütz das SANOTAPE-reflexo die Heilung. Unterstützt wird die Heilung durch gezielte Lasertherapieanwendungen und manuellen Therapieformen.

Therapeut behandelt Fuß im Rehazentrum Physiomed Steffen Barth

Häufig gestellte Fragen

Was sind die häufigsten Arten von Sprunggelenksverletzungen?

Die häufigsten Arten von Sprunggelenksverletzungen sind Verstauchungen und Brüche. Andere Arten von Verletzungen können Sehnenentzündungen, Knorpelschäden und Verletzungen der Bänder beinhalten.

Was sind die Symptome einer Sprunggelenksverletzung?

Die Symptome einer Sprunggelenksverletzung können Schmerzen, Schwellungen, Blutergüsse, eingeschränkte Beweglichkeit und Instabilität des Gelenks umfassen. In einigen Fällen kann auch eine sichtbare Deformität des Sprunggelenks auftreten.

Wie wird eine Sprunggelenksverletzung behandelt?

Die Behandlung einer Sprunggelenksverletzung hängt von der Art und Schwere der Verletzung ab. Dies kann Ruhe, Eis, Kompression und Hochlagerung (die sogenannte RICE-Methode), Physiotherapie, Schmerzmittel und in einigen Fällen eine Operation umfassen.

Wie kann ich das Risiko einer Sprunggelenksverletzung minimieren?

Das Risiko einer Sprunggelenksverletzung kann durch geeignete Schuhe, regelmäßiges Training zur Stärkung der Muskulatur um das Sprunggelenk, ausreichende Aufwärmübungen vor dem Sport und das Erlernen und Anwenden korrekter Techniken beim Sport minimiert werden. Bei Physiomed Hagen bieten wir Beratung und Schulungen an, um Ihnen zu helfen, das Risiko zukünftiger Verletzungen zu minimieren.

Bei weiteren Fragen oder zur Vereinbarung eines Beratungstermins stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

PHYSIOMED AKTUELL ©

PHYSIOMED AKTUELL ©

Fachwissenschaftliche Beratung: André Wiggers, Dr. Sigrun Muthmann-Hellwig, Dr. Wilhelm Saure
Redaktion: Steffen Barth,
Wissenschaftliche Arbeit nach BAR: Diplomsportlehrer Dirk Schmelter

PHYSIOMED AKTUELL ©

PHYSIOMED AKTUELL ©

Fachwissenschaftliche Beratung: André Wiggers, Dr. Sigrun Muthmann-Hellwig, Dr. Wilhelm Saure
Redaktion: Steffen Barth,
Wissenschaftliche Arbeit nach BAR: Diplomsportlehrer Dirk Schmelter

Das könnte Sie ebenfalls interessieren..

Reha Experte

Reha Experte Youtube-Kanal

Auf unserem Kanal finden Sie eine Vielzahl von hilfreichen Videos, die von unserem fachkundigen Team erstellt wurden. Diese beinhalten praktische Übungen, informative Vorträge, Tipps für einen gesunden Lebensstil und inspirierende Geschichten unserer Patienten.

Programm zur Bestimmung des Bewegungsausmaß und der Koordination im Rehazentrum Physiomed Steffen Barth

Ratgeber

Dieser Leitfaden bietet eine Fülle von Informationen, die Ihnen helfen, die vielfältigen Aspekte der Rehabilitation besser zu verstehen

Ihr direkter Kontakt zu uns

PHYSIOMED • STEFFEN BARTH

Eilper Straße 62

D-58091 Hagen

Telefon: +49(0)2331 – 77636

Fax: +49(0)2331 – 77583

E-Mail: info@reha-hagen.de

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner